hey dudes
wir in australien – das wird ein spass!

wenigstens ein anfang…

einen wunderschoenen guten morgen,
so gestern habe ich in stundenlanger 🙂 arbeit fotos aussortiert die ich jetzt hochladen wollte. leider erkennt der computer an dem ich hier sitze jetzt aber meine festplatte nicht und mit meinem ibook klappt das leider auch nicht, deshalb wieder nur ein paar wenige bilder von uns ABER immerhin ein Anfang 🙂
Die Bilder sind inzwischen schon recht alt. Von Sydney bis Seal Rock und leider sind das auch „nur“ bilder von meiner digicam und nicht von claudis und auch nicht von meiner guten kamera. Naja, wir hoffen ihr freut euch trotzdem endlich mal ein bisschen was zu sehen auch wenns nicht viel ist…
Meine externe platte und ich sind auf jeden fall bereit fuer noch viel mehr, viel schoenere bilder und muessen jetzt nur noch auf ein geeignetes interncafe treffen…
bis dahin hier der link zu unseren „anfaengen in australien“ 🙂
HIER GEHTS ZU DEN FOTOS

ansonsten gehts uns weiterhin super. vorgestern waren wir im „Australia Zoo“, das ist der „zoo“ vom crocodile hunter steve irwine und wir hatten echt einen wunderschoenen tag mit koalas, kaenguruhs und natuerlich Crocos. Claudi und ich durften sogar kurz einen koala auf den arm nehmen und haetten die suessen am liebsten gleich mit heimgenommen 🙂 auch wenn ich steve irwine zu lebzeiten nicht so cool fand war der zoo echt beeindruckend, viele der tiere hat er selbst gerettet und tochter&sohn waren zwar in einer show dabei aber immerhin ein paar meter entfernt von den riesen crocos.

gestern haben wir dann nur am strand gegammelt (inzwischen ists echt heiss geworden!) und haben nebenbei noch eine 3-tagestour nach fraser island gebucht. das heisst von samstag bis montag sind wir auf der groessten sandinsel der welt 🙂 Abends gabs dann noch ein leckeres BBQ mit Garnelen, Mais und Kartoffeln und heute wollen wir in einen Nationalpark mit Wasserfaellen fahren…

der bus laeuft auch immernoch super. wir sind schon richtig gut geworden im oel-checken und inzwischen wissen wir sogar auch wo man das kuehlwasser nachfuellt. Bis jetzt haben wir es auch geschafft noch kein kaenguruh zu ueberfahren und findens immer wieder traurig wie oft man hier welche am strassenrand liegen sieht…

so denn kuckt euch mal die paar bilderchen an, wie gesagt bald kommt mehr 🙂

allerliebste gruesse aus noosa!

Claudia und Annemarie

Advertisements

Keine Antworten to “wenigstens ein anfang…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: